KLARA GmbH
solar@klara-gmbh.de

 

KLARA SOLAR Anlagenüberwachungs HARDWARE

Die Datenlogger von KLARA SOLAR bieten Ihnen umfassende Möglichkeiten auf die Daten Ihrer Photovoltaikanlage zuzugreifen und diese dann ausgewertet anzuzeigen.

Die einfachste Art der Datenerfassung ist das automatische Einlesen über eine S0 Schnittstelle. Wenn Ihr Einspeisezähler oder Ihr Wechselrichter über eine S0 Ausgabeschnittstelle verfügt, können die Impulse über den KLARA SolarLog Datenlogger erfasst und gespeichert werden. Auf dem Datenlogger können Sie dann die jeweils aktuellen Werte direkt ablesen. Der Datenlogger erstellt automatisch am Ende des Tages eine Datei für alle aufgezeichneten Daten und am Ende eines Monats werden die Daten vom Datenlogger jeweils zu Monats- und Jahresdateien zusammengefasst. Tagesdateien werden erst nach einem Jahr von dem Datenlogger gelöscht, Monats- und Jahresdateien verbleiben ungelöscht auf dem Speicher des SolarLog.

Es sind drei KLARA SolarLog Versionen erhältlich:

  • mit Display und Tastatur für die Bedienbarkeit im Schaltschrank (links im Bild)
  • ohne Display und Tastatur als reiner Datenlogger (in der Bild Mitte)
  • ohne Display, Tastatur und analoge Eingänge als LowCost Variante (rechts im Bild)

Als Schnittstellen stehen zur Verfügung:

 

Eine weitere Möglichkeit Ihre Photovoltaikanlage zu überwachen bietet Ihnen der Wechselrichter.  In ihm stehen stehen alle relevanten Daten der PV - Anlage zur Verfügung und können in den meisten Wechselrichtern über die RS 232 oder RS 485 Schnittstellen ausgelesen werden. Um diese Daten auszulesen und direkt anzuzeigen zu können, bietet ihnen KLARA SOLAR Touch Geräte mit einem 3,4", 5.7" oder 7" Touch Display an . Diese Geräteauch einen Datenlogger und zeichnen sich durch seine einfache Bedienung und durch briliante Auswertungsbilder aus.